logo

Unsere Schule

Die Astrid-Lindgren Schule in Weißwasser mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung unterrichtet und begleitet Schüler mit schwerwiegenden Beeinträchtigungen im kognitiven Bereich, verbunden mit sozialkommunikativen und emotionalen Besonderheiten.

Die Schule gliedert sich in Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe und Werkstufe. Innerhalb der einzelnen Stufen werden Klassen gebildet. Der Besuch einer Stufe umfasst drei Jahre. Die Schüler der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung erfüllen die ihnen obliegende Berufsschulpflicht in der Regel in der Werkstufe.

  • Träger der Schule ist das Landratsamt Görlitz
  • Einzugsgebiet ist im Wesentlichen der Altkreis Weißwasser bis teilweise zum Stadtrandgebiet von Görlitz sowie Teile des Landkreises Bautzen (Hoyerswerda)
  • Fahrdienst zur Schule und wieder nach Hause
  • keine Internatsunterbringung
  • Der Unterricht, der überwiegend als Blockangebot erteilt wird, beginnt um 8.15 Uhr und endet spätestens 14.00 Uhr. Freitags ist um 11.45 Uhr Unterrichtsschluss.
  • Frühstück, 2. Frühstück und Mittagsversorgung wird für alle Kinder und Jugendlichen angeboten, die es wünschen
  • Angebote der Ganztagsbetreuung integrieren sich in den Tagesablauf und lösen teilweise den Blockunterricht auf.
  • Die Schule verfügt über ein Stammhaus, in dem 5 Klassenbereiche, 6 Fachräume sowie Verwaltungsräume, eine Schulküche und 2 Therapiebereiche untergebracht sind.
  • im benachbarten Gymnasium ist ein Schulteil mit 3 Klassenbereichen, 2 Fachräumen und einer Trainingswohnung
  • Eine weitere Trainingswohnung befindet sich in der Karl-Liebknecht-Str. 40 in Weißwasser
  • eine Schulkooperation mit der städtischen Grundschule „Geschwister Scholl“ rundet das Angebot ab
  • Praktikanten begleiten und unterstützen unsere Arbeit
  • Ferienbetreuung bietet unser Förderverein in den Winter-, Sommer- und Herbstferien an.