Unterstützte Kommunikation

Eingeschränkte oder fehlende lautsprachliche Kompetenzen haben enorme Auswirkungen auf die Lebens- und Lernqualität der betroffenen Schüler. Dieser Umstand findet dem entsprechend auch seinen Niederschlag in pädagogisch – schulischen Settings, wie beispielsweise in der Unterstützten Kommunikation.

An unserer Schule gibt es die Beratungsstelle für unterstützte Kommunikation, die durch Frau Mickel geleitet wird. Außerdem ist die Fachberaterin für unterstützte Kommunikation des LASUB Standort Bautzen Frau Herwy an unserer Schule tätig. Beide Kolleginnen sind kompetente Ansprechpartnerinnen  für Eltern, Betroffene und Einrichtungen wie Kitas und Schulen.

                                           Beate Mickel

Katrin Groß/Carolin Kahlert

                

  • Ansatz zur Förderung kaum und nicht sprechender Menschen, die sich mit den ihnen zur Verfügung stehenden lautsprachlichen Fähigkeiten nicht ausreichend ausdrücken können
  • Ziel: Erweiterung der Kommunikationsfähigkeiten im Alltag, dies gilt für die Kompetenzen des Schülers genauso wie für die seines sozialen Umfeldes
  • Umfangreiche Diagnostik mit dem Ziel, die individuellen kommunikativen Kompetenzen einzuschätzen und darauf basierend ein individuell angepasstes Kommunikationssystem zu erarbeiten

Möglichkeiten für eine gelingende Interaktion sind u.a.:

  • Die Erweiterung der körpereigenen Kommunikationsfähigkeiten
  • Der Einsatz nichtelektronischer und elektronischer Kommunikationshilfen
  • Die Anwendung verschiedener Gesprächsstrategien
  • Informationsaustausch und Beratung mit dem Umfeld der betroffenen Person (Eltern, Geschwister, Freunde, Erzieher, Therapeuten…)
  • Unterstützung bei der Kooperation mit verschiedenen Institutionen (Ärzte, Krankenkassen, SPZ…)
  • Themenspezifische Fortbildungsangebote

Was nutzen wir bereits?

Nichtelektronische Kommunikationsmittel:

Realgegenstände
Fotos
Symbolsysteme: Wir nutzen vorwiegend MetaCom.
Piktogramme (Raumschilder, bekannte Logos und Markenzeichen, Verkehrszeichen …)
Kölner Kommunikationsmaterialien mit Kern- und Randvokabular

Elektronische Kommunikationsmittel:

BigMac
Power Link
Talker (verschiedener Hilfsmittelanbieter)
iPad`s
White Board
interaktiver Flatscreen

Hier einige Beispiele:

Mit Hilfe der Ipad’s, auf denen wir das Symbolsysthem Metacom nutzen, können auch nicht sprechende oder kaum, beziehungsweise unverständlich sprechende Kinder und Jugendliche, ihre Wüsche und Bedürfnisse ausdrücken. Natürlich muss man diese Symbolsprache genauso erlernen wie jede andere Sprache auch. Deshalb gibt es bei uns das Unterrichtsfach Unterstützte Kommunikation.

Jason kann mit Hilfe des Sprachausgabegerätes ganze Sätze abrufen, die vorher in dem Gerät gespeichert wurden. Dazu muss er zuvor lernen, welche Wege und welche Symbole er dazu nutzen kann. Mit diesem Hilfsmittel kann sich ein Mensch mit gutem Sprachverständnis aber  eingeschränkter Sprechfähigkeit lautsprachlich äußern.

Es muss nicht immer ein Ipad sein. 😉 Es funktioniert auch auf einem Samsung Tablet. Wir nutzen hier die Köllner Kommunikationsmaterialien mit Kern- und Randvokabular.

Das ist ein sprechender Würfel. Im nächsten Video kann man ihn in Aktion sehen.              

Der Würfel kann unterschiedlich besprochen und mit Symbolen, Bildern oder Arbeitsaufträgen versehen werden. So lässt er sich in allen Unterrichtsfächern und bei unterschiedlichen  Unterrichtsthemen einsetzen.

Der Würfel aktiviert die Schülerinnen und Schüler, regt sie zur Interaktion und Kommunikation an und sorgt durch den Spaßfaktor für eine anhaltende intrinsische Motivation. Dadurch konzentrieren sich die Kinder länger und können ihre Aufmerksamkeit besser fokussieren.

Unser Speiseplan wird wöchentlich mit Hilfe von Metacom-Symbolen geschrieben und ist in jeder Klasse und im Schulhaus vorhanden.
Unterrichtsmaterial für das Fach: Unterstützte Kommunikation (UK)
Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten im Schulalltag, zum Beispiel den Stundenplan, den Kalender, die Wochentage....
Der GoTalk ist eine einfache aber kraftvolles Kommunikationsmittel mit natürlicher Sprachausgabe.
Eine Möglichkeit, mit Hilfe von Symbolen von sich und seinen Erlebnissen zu berichten.
Umsetzung eines Tokensysthems mit Hilfe von Symbolen

Wir nutzen die Symbole von Metacom.